Informationsportal rund um die Themen Bücher, Lesen und Lernen. Diese Website ist keine offizielle Website einer Bibliothek oder einer Bücherei. Mehr...

Computerspiele online ausleihen

Die Bibliotheken sind in der öffentlichen Wahrnehmung Orte für Bücher und alle, die leidenschaftlich gerne lesen. Dass hier auch andere Medien, wie zum Beispiel Computerspiele, zu finden sind, widerspricht auf den ersten Blick dem Wesen der Bücherei. Die Bibliotheken verstehen sich aber nicht als angestaubte Antiquariate für Bücher, sondern mausern sich vielmehr zu modernen Medienzentren. Neben Internetzugängen finden sich hier daher auch Computerspiele.

Computerspiele sind aus der heutigen Medienlandschaft nicht mehr wegzudenken und haben daher auch im Bibliothekswesen Einzug gehalten. Teilweise können nicht nur die Spiele, sondern auch die Konsolen ausgeliehen werden. Bibliotheksnutzer/innen können so in die Welt der Computerspiele eintauchen und vieles ausprobieren, ohne im Fachhandel viel Geld ausgeben zu müssen. Insbesondere für Familien mit Kindern kann sich das Ausleihen von Computerspielen in der Bücherei lohnen.

Welche Spiele können in der Bücherei ausgeliehen werden?

Durch die Ausleihe von Computerspielen in der Bibliothek kann man nicht nur bares Geld sparen, sondern auch ein hohes Maß an Sicherheit genießen. Insbesondere für Eltern ist die Bücherei eine vertrauenswürdige Institution, die dem Nachwuchs Zugang zu Computerspielen bieten kann. Gefährliche oder gewaltverherrlichende Titel sind im Bestand der Bibliotheken nicht zu finden. Zudem werden die Altersempfehlungen hier sehr ernst genommen.

Die in den Büchereien ausleihbaren Computerspiele erweisen sich zudem typischerweise als pädagogisch wertvoll. Lernsoftware und Spiele, die der kindlichen Entwicklung entsprechen, machen den Bestand an Computerspielen aus. Für Erwachsene gibt es zudem Knobel- und Strategiespiele. Durch ihre gezielte Auswahl beweisen die Büchereien, dass Computerspiele durchaus positive Effekte haben können.

Wissenswert ist in diesem Zusammenhang, dass Konsolenspiele ebenso wie PC-Spiele angeboten werden. Je nach Bücherei kann das Angebot aber natürlich variieren.

Welche Alternativen gibt es zur Ausleihe von Computerspielen in der Bücherei?

Wenn es darum geht, Computerspiele auszuleihen, dürfen die Bibliotheken nicht außer Acht gelassen werden. Allerdings sind sie nicht die einzigen Adressen und bieten zudem nur eine begrenzte Auswahl. Es ist daher sinnvoll, nach Alternativen Ausschau zu halten. Grundsätzlich liegt es nahe, sich im Freundeskreis beziehungsweise in der Familie das eine oder andere PC- oder Konsolenspiel auszuleihen.

Ansonsten kann man Spiele im Handel kaufen und so sein Eigen nennen. Wer ein Spiel besitzen, aber zugleich sparen will, kann auf dem Flohmarkt, auf einer Spielebörse oder in einem Online-Shop für Gebrauchtes fündig werden.

Wo kann man Spiele online leihen?

Das Internet kann nicht nur eine lohnende Quelle für Schnäppchen im Bereich der Computerspiele sein, sondern bietet auch die Gelegenheit, Games auszuleihen. Möglich machen dies Streaming-Lösungen, die gegen Zahlung einer Abo-Gebühr genutzt werden können. Virtuelle Videotheken und Shops in Sachen Spieleverleih dürfen ebenfalls nicht unerwähnt bleiben.

Achtung! Tipp aus der Redaktion

An Alternativen zum Ausleihen von PC- und Konsolenspielen in der Bücherei mangelt es nicht. Nichtsdestotrotz landen viele Interessierte bei ihrer vertrauten Bibliothek und möchten dort Spiele ausleihen.

Wer die verfügbaren Möglichkeiten optimal nutzen möchte, sollte dem folgenden Tipp aus unserer Redaktion Beachtung schenken.

Beachten Sie die besonderen Ausleihbedingungen für Computerspiele!

Büchereinutzer/innen, die nicht nur Bücher, sondern auch Computerspiele ausleihen möchten, sollten wissen, dass dabei andere Bedingungen bestehen können. Gegebenenfalls wird noch eine zusätzliche Gebühr fällig.

Häufig sind die Fristen kürzer bemessen, wodurch das Spiel schneller zurückgegeben werden muss.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
5/51 rating