Bibliotheken in Rheinland-Pfalz

Die Bibliotheken in Rheinland-Pfalz bieten den rund 4 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern des Landes Zugang zu Medien und Informationen unterschiedlichster Art. Hier kann man lernen, lesen, sich austauschen oder an Veranstaltungen teilnehmen. Die klassische Ausleihe ist natürlich eine absolute Kernkompetenz des Bibliothekswesens in Rheinland-Pfalz. Vor allem angesichts des lebenslangen Lernens und dem hohen Informationsbedürfnis der Menschen erfüllen die Bibliotheken in Rheinland-Pfalz eine überaus wichtige Aufgabe.

Übersicht der kreisfreien Städte und Landkreise in Rheinland-Pfalz:

Landesbibliotheken, Stadtbüchereien, Universitätsbibliotheken und auch Fahrbibliotheken sind in Rheinland-Pfalz zu finden und machen die facettenreiche Bibliothekslandschaft aus. Es gibt somit viele bibliothekarische Angebote zu entdecken.

Die Organisation der Bibliotheken in Rheinland-Pfalz

Die Bibliotheken in Rheinland-Pfalz stehen nicht nur jeweils für sich und bieten ihren Nutzerinnen und Nutzern Zugang zu Informationen und Medien, sondern sind auch Teil des Gemeinwesens. Das Bibliothekswesen in Rheinland-Pfalz leistet einen wichtigen Beitrag zur kulturellen Bildung im Land. Bürgerinnen und Bürger finden in den Beständen der Büchereien nicht nur Wissen, sondern können sich hier auch persönlich weiterentwickeln. Das reichhaltige Informationsangebot und die verschiedenen Veranstaltungen sorgen dafür.

Damit die Bibliotheken in Rheinland-Pfalz gute Arbeit leisten können, brauchen sie Kooperationen und Verbände. Hier ist zunächst der Landesverband Rheinland-Pfalz im Deutschen Bibliotheksverband zu nennen. Dort findet eine Interessenvertretung der Bibliotheken in Rheinland-Pfalz statt. Eine weitere wichtige Institution des hiesigen Bibliothekswesens ist das Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz. Dieses offeriert verschiedene bibliothekarische Dienstleistungen und ist unter anderem auch für die Koordination der Onleihe Rheinland-Pfalz zuständig.

Bedeutende Bibliotheken in Rheinland-Pfalz

Das Bibliothekswesen in Rheinland-Pfalz ist nicht nur gut organisiert, sondern auch überaus vielfältig. Büchereien in der Trägerschaft des Landes, der Kommunen, der Kirchen, der Hochschulen und anderer Einrichtungen sorgen dafür, dass die Menschen in Rheinland-Pfalz eine facettenreiche Bibliothekslandschaft vorfinden. Für all diejenigen, die fürchten, den Überblick zu verlieren, gibt es nachfolgend eine Auswahl wichtiger Bibliotheken in Rheinland-Pfalz:

  • Rheinische Landesbibliothek Koblenz
  • Bibliothek und Medienzentrale der Evangelischen Kirche der Pfalz in Speyer
  • Bibliotheca Bipontina Zweibrücken
  • Pfalzbibliothek Kaiserslautern
  • Historische Bibliothek des Gymnasiums am Kaiserdom Speyer
  • Universitätsbibliothek Mainz
  • Bibliothek des Instituts für Europäische Geschichte Mainz
  • Luther-Bibliothek in Worms
  • Diözesanbibliothek des Bischöflichen Priesterseminars Trier
  • Hochschulbibliothek Kaiserslautern

Grundsätzlich ist es immer eine gute Idee, die nächste Stadtbücherei aufzusuchen. Ansonsten lohnt es sich, nach einer Fahrbibliothek in der Region zu suchen. Rheinland-Pfalz hat in diesen Punkten einiges zu bieten. Neben den klassischen Bibliotheken gibt es auch öffentliche Bücherschränke in Rheinland-Pfalz, die bei Literaturfreunden großen Anklang finden.