Informationsportal rund um die Themen Bücher, Lesen und Lernen. Diese Website ist keine offizielle Website einer Bibliothek oder einer Bücherei.

Bibliotheken in Schleswig-Holstein

Im hohen Norden der Bundesrepublik Deutschland liegt das Bundesland Schleswig-Holstein, das einerseits an Dänemark grenzt und andererseits von der Nord- und Ostsee begrenzt wird. Die Weite des Meeres und die norddeutsche Gelassenheit machen das Leben hier aus. Insgesamt mehr als 2,9 Millionen Menschen haben hier auf einer Fläche von rund 15.800 Quadratkilometern eine Heimat gefunden. Die hiesige Infrastruktur umfasst unter anderem auch eine Vielzahl an Bibliotheken in Schleswig-Holstein, die freien Zugang zu Informationen und Medien bieten.

Übersicht der kreisfreien Städte und Landkreise in Schleswig-Holstein:

Stadtbüchereien, fahrende Bibliotheken, Hochschulbibliotheken und andere bibliothekarische Einrichtungen sorgen für eine große Vielfalt und versorgen die Bevölkerung mit Bildung und Wissen. Es lohnt sich, sich näher mit der Bibliothekslandschaft Schleswig-Holsteins zu befassen und dem Ganzen auf den Grund zu gehen.

Die Organisation der Bibliotheken in Schleswig-Holstein

Die Bibliotheken in Schleswig-Holstein verfügen nicht nur über immense Bestände, sondern haben auch zahlreiche Nutzerinnen und Nutzer. Potentiell sind alle rund 2,9 Millionen Menschen, die hier leben, auch Nutzer/innen der Bibliotheken in Schleswig-Holstein. Neben der hohen Nutzerzahlen sind auch die teils stark variierenden Bedürfnisse der Bibliothekskunden zu beachten. Daraus folgen einige nicht zu verachtende Herausforderungen in der Organisation der Bibliotheken in Schleswig-Holstein.

Grundsätzlich ist zwar jede Bücherei für sich selbst verantwortlich, aber Kooperationen werden hier dennoch großgeschrieben. Dies zeigt unter anderem der Gemeinsame Bibliotheksverbund der Länder Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen und der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Darüber hinaus gibt es noch den Landesverband Schleswig-Holstein im Deutschen Bibliotheksverband. Die Optimierung interner Strukturen, Fortbildungen und die Öffentlichkeitsarbeit sind neben der Interessenvertretung wichtige Leistungen, die diese Stellen den Bibliotheken in Schleswig-Holstein bieten.

Bedeutende Bibliotheken in Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein verfügt über eine Vielzahl an Büchereien und bietet seinen Einwohnern ein reichhaltiges bibliothekarisches Angebot. All diejenigen, die sich einen ersten Eindruck verschaffen möchten, finden im Folgenden eine Auswahl erwähnenswerter Bibliotheken in Schleswig-Holstein:

  • Universitätsbibliothek Kiel
  • Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek in Kiel
  • Zentrale Hochschulbibliothek Flensburg
  • Bibliothek der Musikhochschule Lübeck
  • Kirchenbibliothek St. Nikolai Flensburg
  • Stadtbücherei Kiel
  • Dänische Zentralbibliothek für Südschleswig
  • Bibliothek der Hansestadt Lübeck
  • Bibliothek der Muthesius Kunsthochschule Kiel
  • Eutiner Landesbibliothek

Das bibliothekarische Angebot in Schleswig-Holstein stellt sich somit sehr vielfältig dar und wird unterschiedlichsten Erwartungen, Wünschen und Bedürfnissen gerecht. Öffentliche Bücherschränke und Fahrbibliotheken ergänzen das Angebot der stationären Bibliotheken. Die Fahrbibliotheken sind in den Kreisen Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Plön, Segeberg, Ostholstein, Dithmarschen, Stormarn, Steinburg und Rendsburg-Eckernförde unterwegs. Darüber hinaus verkehren die Bücherbusse der Dänischen Zentralbibliothek in Kiel und Südschleswig.