Informationsportal rund um die Themen Bücher, Lesen und Lernen. Diese Website ist keine offizielle Website einer Bibliothek oder einer Bücherei.

Bibliotheken in Brandenburg

Das im Nordosten Deutschlands gelegene Bundesland Brandenburg beherbergt auf rund 29.600 Quadratkilometern mehr als 2,5 Millionen Menschen. Brandenburg lässt sich als eher ländliche Region beschreiben, in deren Herzen mit der Bundeshauptstadt die pulsierende Metropole Berlin liegt. Der Weg nach Berlin ist somit zumeist überschaubar, aber auch Brandenburg selbst hat einiges zu bieten, wie zum Beispiel ein gut ausgebautes Bibliothekswesen.

Übersicht der kreisfreien Städte und Landkreise in Brandenburg:

Uckermark, Oderbruch, Fläming, Havelland, Prignitz und viele weitere Landschaften machen Brandenburg zu einer lohnenden Destination für Naturliebhaber/innen. All diejenigen, die in Brandenburg eine Heimat gefunden haben, finden gute Lebensbedingungen vor. In Sachen Kultur und Bildung beispielsweise können sie auf unterschiedlichste Bibliotheken in ganz Brandenburg zurückgreifen.

Die Organisation der Bibliotheken in Brandenburg

Die Interessenvertretung der Bibliotheken in Brandenburg wird zu einem wesentlichen Teil vom Landesverband Brandenburg im Deutschen Bibliotheksverband übernommen. Der Landesverband kümmert sich unter anderem um die Öffentlichkeitsarbeit und leistet dadurch einen wichtigen Beitrag zur Wahrnehmung des Bibliotheks- und Informationswesens in Brandenburg.

Es gibt außerdem auch noch den Kooperativen Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg, der ein Zusammenschluss verschiedener Büchereien in Berlin und Brandenburg ist. So macht sich Brandenburg die geografische Nähe zu Berlin zunutze und arbeitet intensiv mit den Berliner Bibliotheken zusammen.

Schlussendlich agieren die einzelnen Bibliotheken in Brandenburg eigenständig und zeichnen sich durch unterschiedliche Angebote aus. Die Bestände können ebenso wie die Veranstaltungsprogramme variieren. Dabei geht es den öffentlichen Büchereien in Brandenburg aber immer darum, jedermann uneingeschränkten Zugang zu Informationen zu bieten und auf diese Art und Weise auch die Persönlichkeitsentwicklung zu fördern. Durch den intensiven Austausch in Verbänden und Verbünden funktioniert dies ausgezeichnet und wird stetig verbessert.

Bedeutende Bibliotheken in Brandenburg

Das Leben in Brandenburg ist oftmals ländlich geprägt, sofern man nicht beispielsweise in Potsdam, Cottbus, Frankfurt an der Oder oder Brandenburg an der Havel wohnt. Die Fahrbibliotheken bieten dann etwas Abwechslung und bringen als fahrende Büchereien Bücher und andere Medien dahin, wo eine klassische Bibliothek nur schwer zu erreichen ist.

Wenn es um Bibliotheken in Brandenburg geht, dürfen zudem einige besonders bedeutende Büchereien nicht unerwähnt bleiben. Nachfolgend gibt es eine kleine Auswahl der hervorzuhebenden Bibliotheken in Brandenburg:

  • Hochschulbibliothek der Technischen Hochschule Brandenburg
  • Franziskanerbibliothek in Brandenburg an der Havel
  • Stadt- und Landesbibliothek Potsdam
  • Stadt- und Regionalbibliothek Frankfurt (Oder)
  • Fachbibliothek für Kirchen- und Kulturgeschichte in Ziesar

Erwähnenswert ist darüber hinaus auch das Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum Cottbus. Außerdem finden Brandenburgerinnen und Brandenburger vielerorts öffentliche Bücherschränke vor, an denen sie sich bedienen können. Der Zugang zu Informationen und Medien unterschiedlichster Art ist somit nicht zuletzt durch die zahlreichen Bibliotheken in Brandenburg gewährleistet.