Bücher ausleihen in der Bibliothek

Bibliotheken haben eine lange Tradition und zeichnen sich vor allem durch ihre riesigen Büchersammlungen aus. Da der Begriff aus dem Griechischen stammt und im Deutschen mit Buch-Behälter übersetzt werden kann, liegt es auf der Hand, dass Bücher in Bibliotheken die Hauptrolle spielen. Menschen, die leidenschaftlich gerne lesen und ein Buch nach dem anderen verschlingen, finden in der Bibliothek ihre Erfüllung.

Da man die meisten Bücher ohnehin kein zweites Mal liest, lohnt es sich rechnerisch kaum, jeden Titel zu kaufen. Stattdessen kann man für einen kleinen Mitgliedsbeitrag unbegrenzt lesen und zudem mit Gleichgesinnten das Lesevergnügen teilen. Geht es dahingegen um erforderliche Fachliteratur, sind die Kosten bei Käufen so hoch, dass diese schnell die finanziellen Möglichkeiten übersteigen. Eine Fachbücherei oder auch Universitätsbibliothek kann hier Abhilfe schaffen.

Wenn es darum geht, Bücher nicht unbedingt zu kaufen, sondern zu leihen, ist die Bibliothek die richtige Anlaufstelle. Hier auf bibliothek.info finden Interessierte weiterführende Informationen rund um den Buchbestand und das Ausleihen von Büchern.

Bücher als zentrales Medium in der Bibliothek

Obwohl moderne Bibliotheken mittlerweile auf unterschiedlichste Medien setzen, stehen Bücher hier nach wie vor im Fokus. So besteht der Großteil des Bestandes aus gedruckter Literatur.

Typischerweise werden dabei die folgenden Kategorien abgedeckt:

  • Belletristik & Romane
  • Sachbücher
  • Kinder- und Jugendbücher
  • Fachbücher

Bis auf wenige Ausnahmen können die Bücher ausgeliehen werden, so dass Nutzer sie zuhause lesen beziehungsweise studieren können. Leseplätze stehen nichtsdestotrotz in den Büchereien zur Verfügung und laden dazu ein, zu verweilen.

In der entspannten Atmosphäre kann man die Ruhe genießen und etwas lesen. Mitunter kann man auch Kopien von einzelnen Seiten anfertigen und so auf eine Ausleihe verzichten. Wer sich dahingegen noch unsicher ist, welches Buch er ausleihen möchte, kann die Gelegenheit zum Schmökern nutzen und danach eine Auswahl treffen.

Wie findet man gesuchte Bücher in der Bibliothek?

Der Besuch in der Stadtbücherei oder in einer anderen Bibliothek wird immer wieder zu einem Erlebnis. Wer leidenschaftlich gerne liest oder Informationen aus einem bestimmten Fachgebiet sucht, wird hier mit Sicherheit fündig und kann Stunden damit zubringen, zwischen den Regalen zu schlendern und durch die Vielzahl an Büchern zu stöbern. Sucht man jedoch etwas Bestimmtes, kann die große Menge an verfügbaren Titeln sehr herausfordernd sein. Die Suche nach einem bestimmten Buch kann der Suche einer Nadel im Heuhaufen gleichen. Damit es nicht so weit kommt, setzen die Bibliotheken auf ein festgelegtes Ordnungssystem.

Zunächst werden die Titel thematisch und dann typischerweise alphabetisch geordnet. Als Besucher hat man allerdings nicht unbedingt den Durchblick und kann von verfügbaren Recherchetools profitieren. Ansonsten kann man die Mitarbeiter/innen ansprechen und sich helfen lassen, damit die Buchsuche in der Bibliothek nicht zu einer Odyssee wird.

Die Suche nach dem richtigen Buch muss allerdings nicht erst in der Bücherei vor Ort beginnen. Über die Website und beispielsweise per OPAC kann man bereits von zuhause aus recherchieren und sich einen Überblick über den Buchbestand verschaffen. Oftmals kann man auch einsehen, ob verfügbare Exemplare vorhanden sind oder es zunächst einer Reservierung bedarf. Der genaue Standort des betreffenden Titels ist ebenfalls angegeben.

Wie lange darf man Bücher ausleihen?

Nachdem man ein paar interessante Bücher gefunden hat, kann man diese nach Vorlage des Büchereiausweises ausleihen und mit nach Hause nehmen. In den eigenen vier Wänden hat man dann Zeit und Ruhe, sich die Bücher zu Gemüte zu führen. Allerdings darf man als Bibliothekskunde die Fristen nicht außer Acht lassen. Je nach Bücherei kann es zwar Unterschiede geben, aber grundsätzlich kann man zunächst von vier Wochen ausgehen.

Sofern der Titel nicht von einem anderen Nutzer reserviert wurde, kann die Leihfrist verlängert werden. Wer dies versäumt und das Buch verspätet zurückgibt, muss dahingegen eine Strafgebühr bezahlen.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.6/510 ratings