Bibliotheken im Saarland

Das beschauliche Saarland steht für viele Menschen für die Saarschleife, gutes Essen und exzellente Weine. Genuss in jeglicher Form ist somit das Aushängeschild des Saarlandes, das zudem auch den Wissensdurst und das Informationsbedürfnis seiner rund 990.000 Einwohnerinnen und Einwohner stillt. Neben diversen Bildungsangeboten und Kultureinrichtungen sind in diesem Zusammenhang vor allem die Bibliotheken im Saarland zu nennen.

Übersicht der kreisfreien Städte und Landkreise in Saarland:

Die Büchereien im Saarland verfügen über große Medienbestände und offerieren darüber hinaus noch viele weitere Informationsangebote. Vielerorts punkten die Bibliotheken auch mit einem interessanten Veranstaltungsprogramm. Interessierte sollten etwas recherchieren und können sich auf einen vielversprechenden Bibliotheksbesuch im Saarland freuen.

Die Organisation der Bibliotheken im Saarland

Die Bibliotheken im Saarland stehen einerseits jede einzelne für sich, andererseits werden verschiedene Angebote und Strukturen gemeinsam organisiert. Hervorzuheben ist hier zunächst der Landesverband Saarland im Deutschen Bibliotheksverband. Dabei handelt es sich um die Interessenvertretung der Bibliotheken im Saarland, die sich in besonderem Maße der Öffentlichkeitsarbeit widmet und einen wichtigen Beitrag zur öffentlichen Wahrnehmung der Bibliotheksarbeit leistet.

Erwähnenswert ist darüber hinaus auch der Südwestdeutsche Bibliotheksverbund, dem neben Baden-Württemberg und Sachsen auch das Saarland angehört. Der SWB unterstützt somit auch die Bibliotheken im Saarland und agiert dabei im Hintergrund, um die Bibliotheksarbeit zu optimieren.

Die einzelnen Bibliotheken im Saarland verstehen sich somit nicht nur als Einzelkämpfer, sondern als Teil des gesamten Bibliothekswesens im Saarland. Kooperationen und Zusammenschlüsse tragen zu einer guten Arbeit bei und kommen dementsprechend auch den Nutzerinnen und Nutzern zugute. Es lohnt sich also, einmal hinter die Fassade zu blicken und sich eingehend mit der Organisation der Büchereien im Saarland zu befassen.

Bedeutende Bibliotheken im Saarland

Das Saarland schenkt dem Bibliothekswesen besondere Aufmerksamkeit und engagiert sich diesbezüglich in verschiedenen Verbänden und Verbünden. Zudem gibt es vielerorts Stadtbüchereien, Fahrbibliotheken und öffentliche Bücherschränke. Der Zugang zu Literatur und anderen Medien lässt sich hier somit leicht bewerkstelligen. Weitaus schwieriger ist es allerdings, sich im Dschungel der Bibliotheken im Saarland zurechtzufinden. Bürgerinnen und Bürger sollten zunächst wissen, dass es weitaus mehr als die Stadtbüchereien gibt. Die nachfolgende Liste präsentiert eine Auswahl bedeutender Bibliotheken im Saarland, unabhängig vom kommunalen Bibliothekswesen:

  • Saarländisches Landesarchiv Saarbrücken
  • Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek Saarbrücken
  • Bibliothek der Hochschule der Bildenden Künste Saar in Saarbrücken
  • Spezialbibliothek des Leibniz-Zentrums für Informatik im Schloss Dagstuhl bei Wadern

Die Bibliotheken im Saarland werden somit unterschiedlichsten Bedürfnissen gerecht und spiegeln die Vielfalt der Gesellschaft wider.