Gebrauchte Bücher kaufen

Wer leidenschaftlich gerne liest und einen dementsprechend hohen Literaturkonsum hat, ist stets auf der Suche nach neuen Titeln. Dass das Ganze eine kostspielige Angelegenheit und das Lesen ein teures Hobby sein kann, bleibt allerdings nicht aus. Der Buchkauf kann so zu einer echten finanziellen Belastung werden. Nichtsdestotrotz sollte Geld kein Hinderungsgrund sein, schließlich sollte Literatur für alle Menschen verfügbar sein. Damit dies in der Realität gegeben ist, sollte man nicht nur den örtlichen Buchhandel aufsuchen, sondern auch andere Wege gehen. Die Nutzung der örtlichen Bücherei ist hier empfehlenswert und bietet einen freien Zugang zu unzähligen Büchern. Die Ausleihe ist allerdings nicht immer die erste Wahl, weshalb es auch eine Überlegung wert sein kann, Bücher gebraucht zu kaufen.

Wenn es darum geht, gebrauchte Bücher online zu kaufen, gibt es einiges zu beachten, damit das Ganze zum gewünschten Erfolg führt. Andernfalls erleben leidenschaftliche Leser/innen mitunter eine böse Überraschung und erhalten Bücher in schlechtem Zustand, sofern sie überhaupt fündig werden. Hier auf bibliothek.info dreht sich alles rund um Literatur, weshalb auch der Kauf gebrauchter Bücher thematisiert und genau beleuchtet wird. Wer sich diesbezüglich einen unabhängigen Ratgeber wünscht, ist hier an der richtigen Adresse und erfährt alles Wissenswerte rund um den Kauf gebrauchter Bücher.

Gebrauchte Bücher online kaufen

Das Internet ist in vielen Lebenslagen längst zu einer lohnenden Anlaufstelle geworden. Dass dies auch auf den Buchkauf zutrifft, zeigt nicht zuletzt die Erfolgsgeschichte von Amazon. Zunächst als Online-Shop für Bücher gestartet, entwickelte sich daraus innerhalb der vergangenen Jahre einer der global führenden Internethändler mit gigantischem Sortiment aus allen Bereichen. Dass man hier nach wie vor Bücher kaufen kann, steht zudem außer Frage, obgleich mittlerweile andere Sortimente in den Mittelpunkt des Interesses gerückt sind.

Vielen Menschen liegt es ganz besonders am Herzen, alter Literatur noch einmal eine Chance zu geben. Indem man gebrauchte Bücher kauft, schont man Ressourcen und trägt zu einer Wertschätzung der Arbeit bei, die in jedem einzelnen Buch steckt. Es ist ohnehin schade, wenn ein Buch nur einmal gelesen wird und dann im Regal verstaubt. Es ist weitaus sinnvoller, gebrauchte Bücher zu verkaufen beziehungsweise zu kaufen, damit diese noch mehr Menschen erreichen. Dass Bücher teilweise auch recht teuer sein können und der Kauf gebrauchter Bücher für erhebliche Ersparnisse sorgen kann, darf ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden.

Es ist ohne Frage schön, durch Buchhandlungen zu schlendern, an einzelnen Tischen Halt zu machen und durch die neuen Bücher zu blättern, um sich dann etwas zu gönnen. Nichtsdestotrotz sollte der Kauf gebrauchter Bücher stets bedacht werden. Der Besuch einer Bücherbörse oder auch ein Ausflug zum Flohmarkt sind gute Gelegenheiten, gebrauchte Bücher zu kaufen. So mancher Second-Hand-Laden kann ebenfalls mit einer eigenen Buchabteilung aufwarten und hält somit gebrauchte Literatur zum kleinen Preis bereit. Wer aber einen bestimmten Titel sucht, tut gut daran, auf das Internet mit all seinen Möglichkeiten auszuweichen. Hier gibt es vor allem die folgenden Optionen, um gebrauchte Bücher zu kaufen.

Online-Kleinanzeigen

Zunächst kann man beim Online-Kauf von gebrauchten Büchern auf Online-Kleinanzeigen verweisen. Viele private Anbieter inserieren dort ihre alte Literatur, die sie für kleines Geld abgeben möchten. Idealerweise befinden sich Verkäufer und Käufer in einer Region und können so eine persönliche Übergabe der Bücher vereinbaren. Als Interessent kann man die Bücher so noch einmal in Augenschein nehmen und hält sie dann sofort in seinen Händen.

Alternativ kann man sich mit dem Verkäufer auch auf einen Versand einigen und muss somit keine unverhältnismäßig weiten Wege in Kauf nehmen, um ein gebrauchtes Buch zu kaufen.

Virtuelle Plattformen als Anbieter gebrauchter Bücher

Neben Privatverkäufen bieten sich im Internet auch virtuelle Shopping-Touren über spezielle Ankaufportale an. Medimops und Rebuy sind hier bekannte Vertreter, wobei beispielsweise auch Amazon gebrauchte Bücher zum Kauf anbietet. Indem man über einen Händler bestellt, profitiert man von maximaler Professionalität und kann den Komfort des Online-Shoppings genießen. Zudem kann man von einem Rückgaberecht Gebrauch machen und sich somit sicherer fühlen. Dass die Plattformen ein riesiges Sortiment bieten und somit mit einer großen Auswahl punkten können, darf ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden.

Vielleser können sich hier mit Lesestoff eindecken und zugleich bares Geld sparen, denn viele Titel sind bereits für Cent-Beträge zu haben. Es lohnt sich also, die verschiedenen Plattformen zu kennen und immer wieder auf der Suche nach bestimmten Büchern anzusteuern. Hier wird man häufig fündig und kann dann per Klick die gebrauchten Bücher bestellen.

Online-Antiquariate

Besondere Ausgaben und wertvolle Bücher findet man nicht in den gängigen Kleinanzeigen oder über die Anlaufportale, sondern eher im Antiquariat.

Mittlerweile gibt es einige Online-Antiquariate, die somit lohnende Adressen für alle sind, denen es beim Kauf gebrauchter Bücher nicht vorrangig um einen günstigen Preis geht. Wer alte Literatur mit Sammlerwert sucht, wird hier fündig und kann den einen oder anderen Schatz finden.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.6/59 ratings